Nach einer Ausbildung im Sparkassenbereich in Deutschland (Beginn 1985)  und der Tätigkeit dort im Privatkundengeschäft, zuletzt als stellvertretender Filialleiter, bin ich 1993 nach Luxembourg zur Union Investment S.A., der Fondsgesellschaft der Genossenschaftsbanken, gewechselt, wo ich für die Fondspreis-Berechnung verschiedener Union-Fonds zuständig war. 1994 erfolgte der Wechsel zur Commerzbank International Luxembourg S.A., hier war unter anderem die Bearbeitung von Nachlassfällen ein wichtiger Teil meiner Arbeit.

Zum Ende des Jahrtausends veränderte ich mich beruflich zur HypoVereinsbank S.A. Luxembourg, wo ich anfangs in der Vermögensverwaltung tätig war und 2002 Mitgründer eines neuen Teams wurde, das sich auf die Entwicklung und den Vertrieb von Lebensversicherungslösungen im gehobenen Private Banking spezialisiert hatte. Dort war ich bis 2012 tätig, unter anderem in Führungsposition mit Personalverantwortung. Während dieser Zeit absolvierte ich in Luxembourg die Ausbildung mit abschließender Prüfung zum Versicherungsvermittler und erhielt 2011 von der Aufsichtsbehörde zusätzlich die Zulassung, als Versicherungsmakler tätig zu sein.

Da wegen der Übernahme der HypoVereinsbank S.A. durch die italienische Uni Credit S.A. der Fokus sich vom Geschäft mit deutschen Kunden weg verlagerte, wechselte ich mit dem gleichen Aufgabengebiet zur DZ Privatbank S.A., auch hier wurde ich zum Mitgründer eines Teams, das sich speziell um die Belange der deutschen Lebensversicherungskunden kümmerte. Am Schluß zeichnete ich mich als Produktmanager für die Fachberatung in Kundengesprächen sowie die Gestaltung von Produkten und Produktlösungen im Lebensversicherungsbereich verantwortlich.

Nachdem bei dieser Aufgabe die Tendenz immer mehr zur (stillen) Schreibtischarbeit und weg vom eigentlichen Kundenkontakt ging, freue ich mich, dass mir Gatsby and White Ageny S.A. zum 01.07.2019 die Möglichkeit gab , wieder den direkten Kundenkontakt zu pflegen, der mir während meines langen Berufslebens immer ein sehr wichtiger Aspekt war.

Da meines Erachtens in unserem Beruf auch eine ständige berufliche Weiterqualifiaktion notwendig ist, um den anspruchsvollen Kunden eine entsprechende Beratung zu bieten, habe ich nebenberuflich an der Bankakademie (heutige Frankfurt School of Management and Finance) die Zusatzqualifikationen Bankfachwirt, Bankbetriebswirt mit Zusatzstudiengang „Europäisches Bankgeschäft“ sowie zum zertifizierten Stiftungs- und Erbschaftsplaner absolviert.

Wichtig ist mir auch der regelmäßige fachliche Austausch mit Kollegen, die im gleichen Themenbereich, aber auch in anderen Bereichen, tätig sind. Daher bin ich Mitglied im luxembourger (FPL) sowie im deutschen Verband der Finanzplaner (FPSB) und im Verein Alumni der Frankfurt School of Finance and Management e.V.